RWE - Regionalliga West

alle weitere Ligen

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 3348

RWE - Regionalliga West

Beitrag#1von Mike4you » 16. Mai 2011, 07:11

So Freunde, es ist so weit!

Auf zu neuen Ufern in der Regio West! Schon jetzt kann man hier Fachsimpeln, Spekulieren und entsprechende Beiträge abliefern.

Was ich auch noch sagen möchte:

wir haben einen tollen Schnitt gehabt, wenn ich die Anzahl der Beiträge überblicke! Es gab kaum ein Thema das keine Beachtung in unserem RWE-Thread fand, und ich hoffe das sich das noch steigern lässt in der kommenden Saison.

Also Freunde: pinnt was die Tastatur hergibt! RWE ist immer ein Thema!

GlückAuf RWE!
Mike4you
 
Highscores: 101

Re: RWE - Regionalliga West

Beitrag#2von Mike4you » 16. Mai 2011, 19:10

Eine kleine Vorschau :crzy

Was kommt in der Regio auf uns zu?

Zum Beispiel einige höchst interessante Paarungen, die Spannung und jede Menge Zuschauer versprechen!

Zum Beispiel der Evergreen RWE gegen Schalke, auch wenn es nur die Zweitvertretung ist. Des weiteren gibt es das Spiel das Emotionen weckt, RWE gegen Wuppertal. Hier spielen die Ex-RWE Strategen Stefan Lorenz, Sebastian Zinke oder Silvio Pagano.

Wer sich selbst als Aufstiegsaspirant ernannt hat sind die Sportfreunde aus Lotte! Eigentlich hatte man den Aufstieg schon in dieser Saison vorgesehen, aber im Schlussspurt wurde der Aufstieg verkimmelt, wie man so schön sagt.

Interessant ist hier ein Bericht aus dem kicker! Hier der Link:

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Auch und gerade bei Lotte spielen eine Hand voll Ex-RWEler, die zum Teil die Gemüter beim blossen lesen der Namen erhitzen! Hier eine Auswahl:

David Czyszczon, einer der wenigen Spieler die ich angenehm in Erinnerung habe. Zeigte immer vollen Einsatz!

Tim Gorschlüter, der Mittelfeldmann schwankte immer zwischen Genialität und Wahnsinn – sprich Unvermögen! Heimspiele wurden meist ganz ordentlich gespielt, aber Auswärts......

Patrick Schnier war bzw. ist ein junger Spieler mit Perspektive. Sehr schnell mit ordentlichem Zug zum Tor, doch auch ein Meister im vergeben von Torchancen.

Sebastian Stachnik, wenn ich an den Knaben denke.... Bewegt sich wie die berühmte Bahnschranke, benötigt gefühlte 10 Möglichkeiten um 1 (!) Tor zu erzielen. Erzielte bislang in dieser Saison bei 28 Einsätzen 5 Tore.....

Fest steht des weiteren das es wieder reichlich Unmutsäusserungen geben wird, was die Zweitvertretungen der Bundesligisten angeht. Aber dafür wird es hier und da den einen oder anderen Ballkünstler zu sehen geben, den man sonst nur in der BuLi spielen sieht. Ist doch auch was....

Preussen Münster hat in dieser Saison mit 72 Punkten den Aufstieg sicher geschafft! Unsere Messlatte liegt etwas tiefer, man kann davon ausgehen das man ca. 36 Punkte holen muss um nicht abzusteigen!

Uns erwartet eine Regio die in dieser Art ein letztes mal gespielt wird! Denn, ich wies schon darauf hin, die Reform greift aber der Saison 2012/2013!

Von mir aus könnte es schon morgen los gehen....... :groovy
Mike4you
 
Highscores: 101

Re: RWE - Regionalliga West

Beitrag#3von teddy » 17. Mai 2011, 15:50

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
Und weil es so schön ist, hier zum Neuanfang auch gleich noch mal:

"ROT-WEISS ESSEN IST SANIERT UND SCHULDENFREI!"
teddy
Forengott
Forengott
 
Beiträge: 6807
Registriert: 08.2017
Geschlecht: nicht angegeben

Re: RWE - Regionalliga West

Beitrag#4von Mike4you » 17. Mai 2011, 16:13

teddy hat geschrieben:http://www.reviersport.de/156334---rwe-klub-wieder-saniert-schuldenfrei.html
Und weil es so schön ist, hier zum Neuanfang auch gleich noch mal:

"ROT-WEISS ESSEN IST SANIERT UND SCHULDENFREI!"


Passt schon, Teddy, es gibt Dinge die darf man ruhig öfter posten.....

Aber jetzt gehts mit Volldampf weiter beim Thema Regionalliga!!! :crzy :prost
Mike4you
 
Highscores: 101

Re: RWE - Regionalliga West

Beitrag#5von Mike4you » 18. Mai 2011, 08:13

Es kann nicht nur sein

das RWO nächste Saison in unserer Liga spielt, es wurde auch noch KEIN Spieler verpflichtet!

Das RWO schon länger besagten 400 000 € hinterher rennt habe ich heute morgen von einem Freund aus Oberhausen erfahren. Und die Chancen stehen sehr schlecht...

Hier noch ein Bericht aus dem WDR-Videotext:

RWO: Noch kein Spieler unter Vertrag

Für die kommende Saison in der 3. Liga
steht bei Absteiger Rot-Weiß Oberhausen
noch kein einziger Spieler unter Ver-
trag. Bis zum letzten Training am Frei-
tag wollen der neue Sportliche Leiter
Frank Kontny und Trainer Theo Schneider
mit den Spielern des bisherigen RWO-
Kaders Gespräche führen.

Um die Lizenz für die nächste Saison zu
sichern, müssen die Oberhausener bis
zum 1. Juni Liquiditätsnachweise in Hö-
he von 680.000 Euro erbringen. Hartmut
Gieske, Vorsitzender des Aufsichtsra-
tes, bleibt vorerst im Amt.

Kommt mir alles irgendwie bekannt vor....
Mike4you
 
Highscores: 101

Re: RWE - Regionalliga West

Beitrag#6von Brigitte » 18. Mai 2011, 11:41

Mike4you hat geschrieben:
teddy hat geschrieben:http://www.reviersport.de/156334---rwe-klub-wieder-saniert-schuldenfrei.html
Und weil es so schön ist, hier zum Neuanfang auch gleich noch mal:

"ROT-WEISS ESSEN IST SANIERT UND SCHULDENFREI!"


Passt schon, Teddy, es gibt Dinge die darf man ruhig öfter posten.....

Aber jetzt gehts mit Volldampf weiter beim Thema Regionalliga!!! :crzy :prost


Ich freue mich für RWE, dass in der nächsten Saison der Fokus voll und
ganz auf den Platz gerichtet ist, wo RWE stattfindet ! :fussball
Brigitte
 
Highscores: 101

Re: RWE - Regionalliga West

Beitrag#7von ruhrthaler » 27. Mai 2011, 23:28

Nachdem sich die jeweiligen RWE-Verantwortlichen in den letzten Jahren vor allem dadurch ausgezeichnet hatten, bei ihren Personalentscheidungen tief in den Bottich zu greifen, dürfen wir nunmehr schon seit 12 Monaten völlig neue Erfahrungen sammeln.

Vorstand, Trainerteam, Mannschaft und Fans ziehen nicht nur gemeinsam an einem Strang, sondern ziehen damit auch unseren Vereinskarren aus der Mocke der Bedeutungslosigkeit.
Der helle Wahnsinn, was sich bei RWE in dieser kurzen Zeit entwickelt hat - ein völlig neues WIR-Gefühl!

Nach dem vereinsseitig forcierten Abgang von Lorenz-Günther Köstner ist dieser Vereinskarren ungebremst bergab gerast; ein beratungsresistenter Jungtrainer und abgezockte Fußballsöldner haben ihr Übriges getan, um unseren Verein zunächst auf direktem Weg von Liga 2 in Liga 4 zu katapultieren.
Danach verhob sich unser Hoffnungsträger Thomas Strunz an seiner magathmäßigen Herkulesaufgabe, wodurch es zum Spannungs-Dreieck Bückemeier/Meutsch/Paß kam, das unseren Verein fast das Leben gekostet hätte.
Angekommen in Liga 5 unter der Federführung eines Insolvenzverwalters machte man sich berechtigte Sorgen, ob selbst diese Ligazugehörigkeit unter Einsatz von bisherigen Landesliga-Spielern zu halten sei.

Naja, wir kennen jetzt ja das Ergebnis - es ist sensationell!!!

Nächste Saison wieder Regio; der freie Fall ist nicht nur gebremst, sondern hat sich umgekehrt.
RWE war mal was - und RWE wird wieder was!
Danke an alle oben Genannten, die an dieser schönen Erfolgsstory beteiligt waren!!!
ruhrthaler
 
Highscores: 101

Re: RWE - Regionalliga West

Beitrag#8von Mike4you » 28. Mai 2011, 13:12

ruhrthaler hat geschrieben:Nachdem sich die jeweiligen RWE-Verantwortlichen in den letzten Jahren vor allem dadurch ausgezeichnet hatten, bei ihren Personalentscheidungen tief in den Bottich zu greifen, dürfen wir nunmehr schon seit 12 Monaten völlig neue Erfahrungen sammeln.

Vorstand, Trainerteam, Mannschaft und Fans ziehen nicht nur gemeinsam an einem Strang, sondern ziehen damit auch unseren Vereinskarren aus der Mocke der Bedeutungslosigkeit.
Der helle Wahnsinn, was sich bei RWE in dieser kurzen Zeit entwickelt hat - ein völlig neues WIR-Gefühl!

Nach dem vereinsseitig forcierten Abgang von Lorenz-Günther Köstner ist dieser Vereinskarren ungebremst bergab gerast; ein beratungsresistenter Jungtrainer und abgezockte Fußballsöldner haben ihr Übriges getan, um unseren Verein zunächst auf direktem Weg von Liga 2 in Liga 4 zu katapultieren.
Danach verhob sich unser Hoffnungsträger Thomas Strunz an seiner magathmäßigen Herkulesaufgabe, wodurch es zum Spannungs-Dreieck Bückemeier/Meutsch/Paß kam, das unseren Verein fast das Leben gekostet hätte.
Angekommen in Liga 5 unter der Federführung eines Insolvenzverwalters machte man sich berechtigte Sorgen, ob selbst diese Ligazugehörigkeit unter Einsatz von bisherigen Landesliga-Spielern zu halten sei.

Naja, wir kennen jetzt ja das Ergebnis - es ist sensationell!!!

Nächste Saison wieder Regio; der freie Fall ist nicht nur gebremst, sondern hat sich umgekehrt.
RWE war mal was - und RWE wird wieder was!
Danke an alle oben Genannten, die an dieser schönen Erfolgsstory beteiligt waren!!!


Klasse Beitrag lieber Ruhrtaler!

So ähnlich und ein wenig dazu wird mein Saisonabschluss sein, den ich, leider überwiegend von zu Hause aus, was die Geschehnisse rund um RWE angeht, am Sonntag hier ins Netz stellen werde.

Es gibt noch kleine Anmerkungen wie immer, die auch und gerade jetzt kritisch wie immer in Vergangenheit und Zukunft zielen werden.

Und: Gott sei Dank fangen wir bei Null an, das dümmliche Gelaber vom "schlafenden Riesen" muss ein Ende haben!

Da gefällt mir ein Phönix, der aus der Asche enstiegen schon eher! Denn der machte sich mit frischer Kraft auf zu neuen Taten!!
Mike4you
 
Highscores: 101

Re: RWE - Regionalliga West

Beitrag#9von Mike4you » 8. Jun 2011, 18:30

Es gibt ein Thema, und da möchte man fast schon

sagen "Gott sei Dank", das die Gemüter zum Kochen bringt! Thema Alexander Thamm! Welche Gründe kann es denn haben das er keinen weiteren Vertrag bei RWE bekommt? Was spricht dafür und was dagegen?

Hier der Link zum Bericht aus der WAZ:

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Traut man dem Trainer inzwischen nicht mehr soooo viel zu wie zu beginn der letzten Saison? Oder liegt der Grund des fehlenden Vertrauens ganz wo anders?

Klar ist: Thamm war nie einer der schnellsten Spieler bei RWE! Und gerade wenn es nun um Liga Vier geht kann man sich keine Schnecken erlauben! Anders: Thamm hat fast alle Spiele absolviert und glänzte nicht nur neben Wagner als Sicherheitsfaktor in der Abwehr.

Egal wie es war und ist, es ist schade das ihm kein ordentlicher Abschied beschieden wurde, denn den hätte er allemale verdient! Und nicht nur bei ihm war es so, es haben ja noch andere Spieler den Verein verlassen!
Mike4you
 
Highscores: 101

Re: RWE - Regionalliga West

Beitrag#10von Mike4you » 8. Jun 2011, 18:37

Und es wird weiter aufgerüstet bei RWE!

Markus Heppke steht kurz vor der Unterschrift bei RWE! Er ist mit seinen 25 Jahren schon ein erfahrener Spieler und könnte der Mannschaft garantiert weiter helfen!

Doch lest selbst, hier der Link zum Bericht:

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Und an dem Kasseler Jens Grembowietz findet man anscheinend auch Gefallen! Der Innenverteidiger könnte der Ersatz für Alexander Thamm sein.

Hier der Link zum Thema:

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Ob die Planungen noch weiter gehen? Ich bin gespannt!
Mike4you
 
Highscores: 101

Nächste

Zurück zu "Fußballunterhaus ab 3. Liga"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Besucher kamen durch folgende Suchbegriffe auf diese Seite:

bleibt stefan grummel bei rwe rwe regionalliga west
cron