Klinsis Geduld....


AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 172

Klinsis Geduld....

Beitrag#1von Mustafa » 7. Okt 2008, 13:24

Klinsi: "Meine Geduld ist nicht unendlich"


Jürgen Klinsmann muss sich in München nach dem schlechtesten Saisonstart des FC Bayern seit 31 Jahren mit einem für ihn ungewohnten Phänomen arrangieren: Massivem Gegenwind. Als deutscher Bundestrainer schien er noch unantastbar, als Trainer des Rekordmeisters steht er unter Beschuss.


Ob Stefan Effenberg, Bixente Lizarazu oder Oliver Kahn: Ehemalige Spieler-Größen des FCB beurteilen das "Unternehmen Klinsmann" äußerst kritisch, sehen den deutschen Vorzeigeklub in Gefahr, langsam in der Mittelmäßigkeit zu versinken - sowohl international als auch national.

Die Vereinsspitze hingegen scheint Klinsmann noch viel Zeit einzuräumen, seine Visionen und Ideen gewinnbringend umzusetzen. Noch, denn: Ein Jahr ohne Titel können sich die Münchner kaum erlauben. Doch Klinsmann zeigt sich in einem Interview mit der "Bild am Sonntag" zuversichtlich, dass die Mannschaft den Hebel bald umlegen kann. "Ich bin ein Kämpfertyp und ein Optimist. Und das hat mich in meiner bisherigen sportlichen Karriere dazu gebracht, dass ich immer meine Ziele erreicht habe", sagt "Klinsi", der sich keine Sorgen darum macht, dass sein Projekt in München früher als gedacht enden könnte: "Ich zittere absolut nicht um meinen Job. Zittern müssen Familienväter um ihren Job, wenn sie in einer kriselnden Branche tätig sind."

Keine Einzelkritik an Poldi und Co.

Zittern muss möglicherweise aber der eine oder andere Spieler. "Ich unterscheide zwischen Mannschaft und einzelnen Spielern. Natürlich ist Geduld nicht unendlich. Das gilt für alle Menschen und für alle Situationen", erneuert der Trainer seine Drohung, Spieler bei mangelnder Einsatzbereitschaft gnadenlos abzustrafen. Im "BR" fasst Klinsmann seine Emotionen nach dem 3:3 gegen Bochum noch einmal zusammen: "Ich fühle Enttäuschung und ein bisschen Wut. Man muss sich fragen, wie es dazu kam. Bei solchen Gegentoren durch Fehler und Unkonzentriertheiten hat man die Faust in der Jackentasche und sagt: Das kann wirklich nicht sein."

Den Seitenhieb Richtung der eingewechselten Tim Borowski, Jose Ernesto Sosa und Lukas Podolski will Klinsmann aber nicht als Einzelkritik verstanden wissen. "Einer allein oder eine Gruppierung von zwei oder drei Spielern ist nie für ein Ergebnis verantwortlich. Aber es ist schon so - und das muss man ja auch ansprechen als Verantwortlicher - dass man sich etwas verspricht von neuen Spielern, dass sie vor der Einwechslung konkrete Aufgaben bekommen, die sie erfüllen sollten und dass man noch davon ausgeht, dass sie etwas zeigen wollen."

Wunschtraum versus Realität

Eine gewichtige Aufgabe hat sich der Coach allerdings bereits vor Saisonstart selbst auferlegt: Klinsmann trat mit dem Versprechen in München an, jeden Spieler jeden Tag ein Stück besser machen zu wollen - ein Wunschtraum, der an der harten Realität zerschellt? "Natürlich kann sich nach drei solch schwachen Leistungen in der Bundesliga keiner hinstellen und sagen, welcher Spieler besser wurde. Wir haben die Voraussetzungen geschaffen, dass jeder Spieler besser wird - und jetzt arbeiten wir dran. Dass es dabei Rückschläge gibt, ist eingeplant", sagt Klinsmann und fügt im "BR" fast schon trotzig hinzu: "Ich bin überzeugt von dem, was wir hier aufbauen. Wir müssen unseren Spielern gewisse Fehler verzeihen."

Auch beim Thema Mark van Bommel will Klinsmann nicht von seinem eingeschlagenen Weg abweichen. Die Verbannung des Kapitäns auf die Bank ist aus Sicht des FCB-Trainers eine rein sportliche Entscheidung, die die Hierarchie in der Mannschaft in keiner Weise durcheinanderwirbelt. "Es war kein Fehler, Mark zum Kapitän zu machen. Ich habe unter bestimmten Gesichtspunkten so entschieden und dazu stehe ich nach wie vor. Es ist doch nicht entscheidend, ob der Kapitän einmal auf der Bank sitzt."


WAS SOLLEN DIE FANS DANN SAGEN ????
Mustafa
 
Highscores: 101

Klinsis Geduld....

Beitrag#2von Jack » 7. Okt 2008, 13:41

egal, die sind eh meist besoffen...
Jack
 
Highscores: 101

Klinsis Geduld....

Beitrag#3von Udo » 18. Okt 2008, 17:07

Meine Fresse ... letzte Saison hätte ich gesagt 3 Punkte und gut .....
Mache mir echt Sorgen, dass der Spinner meine Band ganz inne Grütze fährt ...... :upps
Udo
 
Highscores: 101

Klinsis Geduld....

Beitrag#4von Jack » 18. Okt 2008, 18:08

war aber nicht nötig, ich meine beim 0-1 waren alle karlsruher 3 meter vom spieler entfernt, bin gespannt wie das weiter geht
Jack
 
Highscores: 101

Klinsis Geduld....

Beitrag#5von Mustafa » 20. Okt 2008, 08:26

Jack hat geschrieben:war aber nicht nötig, ich meine beim 0-1 waren alle karlsruher 3 meter vom spieler entfernt, bin gespannt wie das weiter geht


ich hoffe, daß das mindestens bis Mittwoch abend so bleibt..... und das meine Adler was draus machen...
Ach, ist das schön Wünsche zu äussern.. :tröst :tröst :tröst
Mustafa
 
Highscores: 101


Zurück zu "Bayern München"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron